a  r  t     o  f     s  o  f  t  w  a  r  e   art of software


Kassensystem - Point of Sale (POS)
Desktop Enterprise kann auch als Kassensystem (Point of Sale) mit Kassendrucker, Kassenlade und Barcode Scanner eingesetzt werden. Die Artikel können an der Kasse sowohl mit einem Barcode Scanner als auch per Name oder Artikelnummer erfasst werden. Ihre Kunden erhalten einen Kassenbon. Der Kassenbetrieb und die Rechnungsstellung können auch in Kombination eingesetzt werden. An einer Stelle kann also z.B. eine Kasse und an anderer Stelle ein Arbeitsplatz zur Erfassung von Kundendaten und zur Erstellung von Rechnungen realisiert werden. Ausführliche Informationen zum Kassebetrieb und ein Anleitung zur Installation finden Sie in der Programmhilfe unter "Kassensystem" oder unter "Point of Sale".

 

Hinweis: Das Kassensystem kann in Österreich aufgrund der dortigen Registrierkassenpflicht nicht verwendet werden.


Testen Kaufen Screenshot


• Ausführung auf Mac oder PC (Notebook oder Desktop)
Belegdruck auf Bondrucker mit 80 mm oder 57 mm
Belegdruck auf A4-Drucker
Bar-, EC- und Kreditkartenzahlung
Artikelerfassung per Artikelname, Artikelnummer oder Barcode
Automatische elektronische Speicherung
Kundendisplay
Rücknahmen
Kunden parken
Mitarbeiterwechsel
Rechnung nachträglich zu Kassenbeleg erstellen
Einlagen und Entnahmen mit Geldtransferhistorie
Kassensturz mit Soll- / Ist-Vergleich und Kassensturzhistorie
Kassenabschluss mit Tagesbericht
Kassenjournal (täglich, monatlich, quartalsweise oder jährlich)
Mehrplatzbetrieb mit bis zu 3 Kassen möglich
• GoBD-konform (GDPDU)
Export per Excel, FileMaker, CSV, GoBD (GDPDU)




K a s s e n h a r d w a r e

Für den Betrieb des Kassensystems benötigen Sie lediglich einen Computer oder ein Notebook (Mac oder PC) und einen Star Kassendrucker mit Kassenlade. Optional können Sie zusätzlich einen Barcode Scanner, ein Kundendisplay, ein EC-Terminal oder eine Waage anschließen. Für den Kauf des Star Kassendruckers und der Kassenlade wenden Sie sich bitte an E.W.L. Display & Printing Solutions oder suchen Sie im Internet nach geeigneten Anbietern (der Programmhersteller vertreibt keine Hardware). Falls Sie Ihre Kassenhardware bei der Firma E.W.L. erwerben, erhalten Sie dort auch Unterstützung bei der Installation und Einrichtung.


KundendisplayBedienung:
Die Bedienung erfolgt über den Bildschirm eines Notebooks oder Computers (z.B. MacBook, iMac oder Mac Mini). Damit auch Ihre Kunden die Artikel im Blick haben, kann zusätzlich auch ein Kundendisplay installiert werden. Sie benötigen dazu lediglich ein minimal ausgestattetes iPad (auch älteres oder gebrauchtes Modell) oder einen kleinen Monitor. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter den Stichworten "POS-System" und "Kundendisplay".

 

Bondrucker
Kassendrucker: Für den Bondruck benötigen Sie einen Kassendrucker von Star Micronics. Zum Beispiel TSP100, TSP113, TSP143, TSP650II, TSP654II, TSP700II oder TTSP743II. Lieferbar in weiß oder dunkelgrau. Einfache Installation auf Mac und PC. Für den Kauf wenden Sie sich bitte an E.W.L. Display & Printing Solutions oder suchen Sie im Internet nach geeigneten Anbietern.

Abbildung: TSP100Eco. Druckt Bons mit bis zu 250 mm pro Sekunde, niedriger Stromverbrauch, Zwei-Farbendruck möglich. Brochüre anzeigen.



KassenladeKassenlade: Die Kassenladen CB2002, CB2002 FN oder CB-92II von Star Micronics arbeiten mit den Star Kassendrucker zusammen und sind anschlussfertig für die Star Kassendrucker. Kompakte Bauform, Qualität und gutes Preis/Leistungsverhältniss. Erhältlich in weiß und grau. 8 Banknotenfächer und 8 Münzschalen plus Schlitz für Gutscheine / Schecks. Schloss mit 3 Positionen. Automatisches Öffnen der Kassenlade beim Bondruck per Software konfigurierbar. Für den Kauf wenden Sie sich bitte an E.W.L. Display & Printing Solutions oder suchen Sie im Internet nach geeigneten Anbietern (z.B. Amazon).



Barcode Scanner
Barcode Scanner: Sie können jeden Barcode Scanner verwenden, der über eine USB-Schnittstelle verfügt und der EAN und Code 39 Barcodes unterstützt. Die Abbildung zeigt einen Voyager von Honeywell. Da es sehr viele Modelle für verschiedene Einsatzbereiche auf dem Markt gibt, können wir kein bestimmtes Modell empfehlen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter dem Stichwort "Barcode Scanner".

 


EC-TerminalEC-Terminal: Zur Abwicklung von EC- und Kreditkartenzahlungen können Sie jedes für Ihre Anwendung geeignete Zahlungsterminal verwenden. Erkundigen Sie sich dazu bitte auch bei Ihrem Kreditinstitut oder Ihrem Finanzdienstleister. Häufig verwendet werden das H5000 von Verifone (siehe Abbildung) oder das iCT250 von ingenico. Achten Sie darauf, dass Ihr Gerät EC- und Kreditkarten sowie Magnetstreifen, Chip- und kontaktlosen Zahlungsmethoden unterstützt und mit Belegdrucker lieferbar ist. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter dem Stichwort "EC-Terminal".




WaageWaage:
Das von einer Waage ermittelte Gewicht kann automatisch an Desktop Enterprise übermittelt werden, wenn eine dazu geeignete Waage an Ihren Computer angeschlossen ist. Ihre Waage benötigt dazu eine Quick USB-Schnittstelle (HID / Human Interface Device). Waagen mit Quick USB werden ohne Installation externer Treiber als Eingabegerät erkannt und verhalten sich am Computer wie eine Tastatur. Das Gewicht wird auf Tastendruck von der Waage so an den Computer übergeben, als hätten Sie diese auf der Tastatur eingetippt. Falls Ihre Waage nur einen RS-232 Anschluss besitzt, können Sie möglicherweise einen RS-232 auf USB Adapter verwenden. Bitte erkundigen Sie sich dazu beim Hersteller Ihrer Waage. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter dem Stichwort "Waage".