a  r  t     o  f     s  o  f  t  w  a  r  e   art of software 

 

FakturaMit Desktop Enterprise erstellen Sie blitzschnell Rechnungen. Per Mausklick verschicken Sie Ihre Rechnungen kostengünstig als PDF per E-Mail. Umfangreiche Berichte sorgen dafür, dass Sie jederzeit über Umsätze und Zahlungseingängen auf dem Laufenden sind. Selbstverständlich können Rechnungen auch steuerfrei (z.B. innergemeinschaftliche Lieferung, Export, Kleinunternehmer oder Heilberufe), mit Skonto, Rabatten und für internationale Geschäfte auch auf Englisch und in Fremdwährungen erstellt werden. Mit dem an die Fakturierung angeschlossenen  Mahnwesen entgeht Ihnen außerdem kein säumiger Kunde mehr.


Testen Kaufen Screenshot

Neben der klassischen Rechnung unterstützt Desktop Enterprise eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Fakturierung:

SammelrechnungSammelrechnung aus mehreren Aufträgen oder Lieferscheinen

Bei der Umwandlung eines Auftrags oder eines Lieferscheins in eine Rechnung überprüft das Programm automatisch, ob noch weitere offene Vorgänge des Kunden vorliegen. Falls dies der Fall ist, erhalten Sie einen Hinweis mit der Option, die offenen Vorgänge in eine Sammelrechnung zusammenzuführen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der 
Programmhilfe unter "Sammelrechnung".

Rechnungen für Dienstleister und HandwerkAbrechnung von Lieferungen und Leistungen aus der Zeiterfassung

Dienstleister und Handwerker können Leistungen in der Zeiterfassung erfassen und mit einem Mausklick abrechnen. Zu Dokumentationszwecken kann auch ein periodischer Leistungsbericht erstellt werden, der zusätzliche Information für den Kunden oder für interne Zwecke darstellt. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Zeiterfassung".

TeilrechnungTeilrechnung

Im Handwerksbereich wird ein Projekt häufig in mehrere Teilabschnitte aufgeteilt. Für jeden Teilabschnitt wird eine Teilrechnung erstellt. In der Schlussrechnung werden die bereits gestellten Teilrechnungen, sowie die zuletzt erbrachten Lieferungen oder Leistungen abschließend abgerechnet. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Teilrechnung".

AbschlagsrechnungAbschlagsrechnung

Mit einer Abschlagsrechnung werden keine Lieferungen oder Leistungen fakturiert, sondern lediglich eine Abschlagszahlung gefordert. Nach Abschluss der Lieferungen und Leistungen wird eine Schlussrechnung erstellt, die alle Abschlagszahlungen des Kunden berücksichtigt. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Abschlagsrechnung".

ProformarechnungProformarechnung

Proformarechnungen können als Vorabkopie der endgültigen Rechnung im Zusammenhang mit Lieferungen per Vorkasse oder als Beleg für Waren, die keinen Handelswert besitzen (z.B. Geschenksendungen, Musterlieferungen, Warenaustausch, Garantiefälle, Ersatzteillieferungen) oder als Wertnachweis für den Zoll. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Proformarechnung".

Rechnung für HeilberufeRechnung für Heilberufe (mit Gebühren und Steigerunsgfaktoren)

Desktop Enterprise kann auch von Ärzten, Heilpraktikern, Psychologen und Angehörigen anderer Heilberufe eingesetzt werden, die Leistungen anhand von Gebühren (z.B. GOÄ, GOZ, GebüH) und Steigerungsfaktoren privat abrechnen. Import von Gebührenordnungsdateien. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Heilberufe".

ProvisonsabrechnungProvisionsabrechnung für Vertreter

Verkaufsprovisionen für Vertreter können mit wenigen Mausklicks abgerechnet werden. Desktop Enterprise erstellt dazu per Knopfdruck eine Gutschrift, in der alle Provisionen eines Vertreters für einen bestimmten Zeitraum aufgeführt sind. Die prozentualen Provisionsanteile werden dabei aus den, dem Vertreter zugeordneten Lieferungen oder Leistungen automatisch berechnet und fakturiert. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Provisionsabrechnung".

Wiedervorlagen für wiederkehrende RechnungsstellungWiederkehrende Rechnungsstellung (Wiedervorlagen)

Zur Unterstützung wiederkehrender Rechnungsstellung können Wiedervorlagen definiert werden. Mithilfe von Wiedervorlagen können wiederkehrende Rechnungen schnell mit einem Mausklick abgewickelt werden. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Wiedervorlagen".


SerienrechnungSerienrechnung / Aborechnung

Bei einer Serienrechnung werden Rechnungen für einen Gruppe von Empfängern automatisch erstellt. Serienrechnungen eignen sich zum Beispiel für die die serienmäßige Abwicklung Abrechnung von Abonnements oder anderer, periodisch wiederkehrender Abrechnungsabläufe. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter "Serienrechnung" und unter "Wiedervorlagen".

POS-System mit BondruckKassenbetrieb mit Bondruck

Desktop Enterprise kann auch als Kassensystem (Point of Sale) zusammen mit einem Bondrucker eingesetzt werden. Im Kassenbetrieb werden keine Kundenanschriften erfasst, die Artikel werden per Barcode erfasst und der Druck erfolgt auf Kassenbons. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter den Stichworten "Kassenbetrieb" oder "Point of Sale".