Für alle unsere Lieferungen und Leistungen gelten allein unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Einkaufs- oder Bestellbedingungen des Lizenznehmers werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn der Verkäufer ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

Unser Angebot

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Kaufleute. Unsere Software wird nur an Gewerbetreibende in Deutschland, Österreich und in die deutschsprachige Schweiz geliefert. Unternehmen mit Firmensitz außerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz können unsere Software wegen der dort abweichenden steuerrechtlichen Grundlagen nicht einsetzen.

Lizenzvergabe

Die von uns angebotene Software wird nicht verkauft, sondern lizeziert und unterliegt einem Lizenzvertrag. Die Lizenzierung erfolgt in jährlicher Miete (kürzere Mietperioden sind nicht möglich). Die Lizenzbedingungen werden zusammen mit der Software elektronisch übermittelt und Ihnen bei der Installation eröffnet. Die Lizenzierung erfolgt ausschließlich nach Maßgabe unserer Lizenzbedingungen. Indem Sie die Software installieren, benutzen oder auf sonstige Weise nutzen, erklären Sie, dass Sie mit der Geltung sämtlicher Bedingungen dieser Lizenzvereinbarung einverstanden sind. Sind Sie mit den Lizenzbedingungen nicht einverstanden, dürfen Sie die Software nicht installieren oder benutzen. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über den Programmhersteller. Der Lizenzvertrag kommt ausschließlich zwischen dem Lizenznehmer und dem Programmhersteller zustande. Die von uns vergebenen Softwarelizenzen sind an den Namen des Lizenznehmers sowie an einen für ihn persönlich generierten und im Programm gespeicherten eindeutigen Lizenzschlüssel gebunden.

Vertragsabschluss

Mit dem Absenden einer Bestellung über unseren Online-Shop geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Mit dem Erwerb versichern Sie, dass Sie im Falle einer Personenfirma in eigenem Namen, im Falle eines Unternehmens als Geschäftleiter/in oder stellvertretende/r Geschäftsleiter/in mit Prokura des Käuferunternehmens, das Sie repräsentieren, handeln. Wenn Sie eine Online-Bestellung aufgeben, schicken wir Ihnen automatisch eine E-Mail (Bestellbestätigung), die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestellbestätigung stellt jedoch noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir die Annahme Ihrer Bestellung durch eine weitere E-Mail ausdrücklich bestätigen oder wenn wir ohne weitere Bestätigung liefern.

Lieferung

Die Auslieferung der Software erfolgt auf rein elektronischem Wege per Download von unserer Website und ohne Umverpackung. Die Lieferung des Lizenzschlüssels zur Freischaltung der Software erfolgt ausschließlich per E-Mail an die vom Lizenznehmer bei der Bestellung in unserem Online-Shop angegebene E-Mail-Adresse. Die Lieferung des Lizenzschlüssels erfolgt innerhalb von 1 bis 2 Werktagen nach Anweisung Ihrer Zahlung. Falls Sie Ihre Bestellung an einem Wochenende oder an einem Feiertag aufgegeben haben, verlängert sich die Lieferzeit um die bis zum darauf folgenden Werktag verbleibenden Tage des Wochenendes oder die verbleibenden Feiertage, da unser Büro an Wochenenden und Feiertagen geschlossen ist. Bei Vorliegen höherer Gewalt und sonstiger nicht von uns zu vertretender Ereignisse kann sich die Lieferzeit ebenfalls verlängern.

Preise und Umsatzsteuer

Alle in unserem Online-Shop genannten Preise verstehen sich zzgl. der regulären Umsatzsteuer für Kunden aus Deutschland. Kunden aus Österreich erhalten nach Registrierung mit Ihrer Steuernummer die Bestellung/Rechnung ohne Steuer. Kunden aus der Schweiz erhalten die Bestellung/Rechnung grundsätzlich ohne Steuer. Da unsere Lieferungen und Leistungen im Inland zzgl. Umsatzsteuer und im Ausland steuerfrei erfolgen, wird die Umsatzsteuer im Laufe des Bestellprozesses abhängig vom Land des Empfängers (Leistungsort) erst am Ende des Bestellprozesses ausgewiesen. Unsere Angebote sind freibleibend. Preisänderungen sind vorbehalten. Es gilt der zur Zeit des Vertragsabschlusses gültige Preis.

Rechnungsstellung

Nach Eingang Ihrer Zahlung auf unserem Konto, erhalten Sie eine Rechnung an die von Ihnen im Bestellprozess angegeben Anschrift. Mit dem Kauf in unserem Online-Shop oder mit der Beauftragung von Leistungen stimmen Sie zu, dass wir Ihnen eine E-Rechnung im PDF-Format an Ihre E-Mail Adresse schicken.

Zahlungsbedingungen

Sämtliche Zahlungen haben ohne Abzug zu erfolgen. Bei Lieferungen und Leistungen die von uns per Rechnung abgerechnet werden, hat die Zahlung bis spätestens 7 Tage nach Rechnungsdatum zu erfolgen, soweit auf der Rechnung kein anderes Zahlungsziel ausgewiesen ist. Bei verspäteter Zahlung kann der Auftragnehmer Mahngebühren und vom Fälligkeitstage an Verzugszinsen in Rechnung stellen. Unsere Rechnungen gelten als anerkannt, wenn nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt widersprochen wird.

Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen und Leistungen bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Ansprüche unser Eigentum.

Verjährungsfrist

Für Ansprüche gegen den Programmhersteller gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr, jeweils ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Für Ansprüche bei arglistig verschwiegenen Mängeln sowie für Schadenersatzansprüche, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, gilt jedoch stets die gesetzliche Verjährungsfrist.

Haftung

Eine vertragliche oder außervertragliche Schadensersatzpflicht des Programmherstellers, seiner Angestellten und Erfüllungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund, besteht nur, sofern der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist. Eine zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der zumindest leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht bleibt unberührt. Der Schadenersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. In jedem Fall ist die Haftung unabhängig von der Aktionsform, auf den Betrag beschränkt, den der Lizenznehmer für die reine Überlassung der Lizenz, einer Lieferung oder Leistungen bezahlt hat. Wir haften in keinem Fall für etwaige, direkte oder indirekt verursachte Folge- oder besondere Schäden (Gewinnverluste, Datenverluste, Betriebsunterbrechungen oder Verluste von Geschäftsinformationen usw.), die auf Grund der Verwendung oder der Nichtverwendbarkeit unserer Lieferungen oder Leistungen entstehen, unabhängig vom Grund des Anspruchs und selbst, wenn wir oder ein autorisierter Vertreter auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurden.

Widerrufsrecht

Da die Software wie auch der zur Freischaltung notwendige Lizenzschlüssel in rein digitaler Form ohne körperlichen Datenträger bereitgestellt werden und die Lizenzierung nur an Gewerbetreibende erfolgt, ist ein Widerruf ausgeschlossen. Zur Vorabprüfung der Programmeigenschaften stellen wir auf unserer Website umfassende Informationen sowie eine kostenlose Trial-Version (Erprobungsversion) zur Verfügung, anhand der die Programmeigenschaften 30 Tage lang kostenlos getestet werden können.

Verbraucherschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

Recht und Gerichtsstand

Auf die Auslegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz des Programmherstellers. Nebenabreden oder abweichende Geschäftsbedingungen gelten nicht. Für den Fall, dass eine Bestimmung dieser Bedingungen bzw. eines Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden sollte, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt. In diesem Falle sind beide Parteien verpflichtet, eine Regelung herbeizuführen, die der unwirksamen Bestimmung in ihrem wirtschaftlichen Gehalt am nächsten kommt. Dies gilt auch im Fall einer Regelungslücke.



AGB Downloaden

 
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren Schließen